28
Jan
07

Feuer und Wasser

Weihnachtsbaumverbrenne 2007, eine windige Angelegenheit.
Die Reste von „Kyrill“ waren immernoch zu spühren als sich am Samstag Vormittag die Kameraden der FFW sowie die Angehörigen der JF Thallwitz am Gerätehaus einfanden um die begehrten Nadelhölzer auf dem Dorfplatz in empfang zu nehmen.
Viele Bäume wurden von Ihren Besitzern selbst gebracht, obwohl es ein Abholservice der Feuerwehr gibt. Dieser Service wird von unseren beiden Fahrzeugen sichergestellt, mit ihrer Besatzung aus aktiven Kameraden und Mitgliedern der JF fahren sie die umliegenden Dörfer ab und sind auch in Thallwitz selbst present. viele Hände, schnelles EndeAlles in allem wurde ein Ansehnliches Häufchen Brennholz aufgeschichtet.
Ob das Wetter hält?
Es hielt, noch. Bedingt durch den immernoch vorhandenen Wind, konnte nur ein kleineres Feuer entfacht werden, was den Spass und dei Stimmung nicht wirklich minderte.

    Zahlreiche Besucher hatten den Weg zum Dorfplatz gefunden um bei warmen Getränken und heißen Würsten einen netten Abend zu verbringen. Der Qualm des Feuers zwang die Besucher stellenweise zum Stellungswechsel, bedingt durch den Wind konnten kurzfristige Windrichtungsänderungen nicht ausgeschlossen werden.
    Ca. 2 Stunden nach entzünden des Weihnachtsbaumfeuers setzte Schlagartig Regen ein der
    sich noch steigerte und den Abbruch der Veranstalltung erzwang, selbst die Kamerden der FFW suchten sich ein trockenes Plätzchen.
    DSCI0016.JPG



0 Responses to “Feuer und Wasser”


  1. No Comments

Leave a Reply