18
Apr
06

Heißer Osterausklang

Gestern Abend gegen ca. 21:00 Uhr Alarm,
wie sich herausstellte hatte ein Kamerad der FFw Thallwitz selber die Sirene ausgelöst.
Er hatte auf dem Weg nach hause einen brennenden PKW festgestellt. Der Motorraum stand in Flammen und begannen auf die Fahrgastzelle überzugreifen. Er verständigte sofort den Besitzer und begab sich danach zum Gerätehaus um die Alarmierung vorzunehmen.
Die FFW Thallwitz rückte mit Ihrem LF8/6 in voller Gruppenstärke aus.
Am Einsatzort bekämpfte der Angriffstrupp den Brand mit der Schnellangriffseinrichtung. Parallel dazu wurde an einem Unterflurhydrant das Standrohr gesetzt und der Einsatz von Schwerschaum vorbereitet. Benötigt wurde dieser aber nicht da das Feuer durch normalen Wassereinsatz bekämpft werden konnte. Das Feuer hatte sich zwischenzeitlich in den Fahrzeuginnenraum durchgefressen. Um an glutnester herranzukommen,wurde dieverschlosse Fahrzeugtür mit Hilfe des Fahrzeugschlüssels geöffnet. Nach ca. 20 min konnte “ Feuer aus “ gemeldet werden. Das Abkühlen des Motorblockes sowie der Reifen und div. Blechteile bildete den Abschluss der Löscharbeiten.
Nachdem die zwischenzeitlich eingetroffene Polizei Ihre arbeit erledigt hatte und ein erneutes Aufflemmen des Feuerers ausgeschlossen werden konnte wurde der Rückbau aller Gerätschaften
angeordnet.
Bevor die Wehr die Einsatzstelle verließ bedankten sich die Betroffenen für die schnelle Hilfe durch die Kameradenn der FFW Thallwitz auch wenn das Fahrzeug als Totalschaden anzusehen ist.
Nach dem Rückkehr ins Gerätehaus wurden die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Frohe Ostern

ps. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar




0 Responses to “Heißer Osterausklang”


  1. No Comments

Leave a Reply