15
Jan
06

Man war das heiß

einfach nur schön

Ein wunderschöner wolkenloser,kalter Samstag. Die idealen Vorraussetzungen für ein Weihnachtsbaumverbrennen. Aber vor dem Vergnügen kommt die Arbeit.

Mit Mann und Maus (JF) ging es am Samstag vormittag durchs Dorf um den jetzt unnütz gewordenen Weihnachtsschmuck einzusammeln.

Auch in den umliegenden Dörfer wurde gesammelt. Die FFW holte die an den Sammelpunkten abgelegten Weihnachtsbäume im laufe des Vormittages ab.
Manch Einwohner brachte seinen Baum aber selber auf den Dorfplatz.
(Ob es daran lag 🙂 )

    leer ?!

Am Abend war der Vorplatz des Kulturgutes gut gefüllt als die Weihnachtsbäume entzündet worden. Ein Schauspiel was jedes Jahr aufs neue fasziniert.

Neues Gerätehaus?

wer zündelt den da ?

Als gegen 19:30 Uhr so langsam Ruhe einkehrte, wurde schon mal ein kleine Bilanz gezogen.
Obwohl auf einem etwas anderer Platz als in den Jahren zuvor, war es doch ein gelungenes Fest welches auch im nächsten Jahr wiederholt werden soll.
Da in etlichen anderen Dörfern der Gemeinde sowie im gesamten Muldentalkreis ebenfalls Weihnachsbäume in Flammen aufgingen, war der Zuspruch doch ganz enorm.
Etwa 250 Gäste konnten auf dem Dorfplatz begrüßt werden. Bei einer kräftigen Soljanka und einer heißen Roster ließ man sich Glühwein und Grog schmecken. Warmen Quarkspitzen sorgten dafür das auch die Leckermäuler auf Ihre Kosten kammen.
Selbsverständlich gab es auch warme Getränke für die Kinder, aber auch die etwas ältern freuten sich über einen heißen Tee oder Kaffee.

Dann bis zum nächsten Jahr dei FFW Thallwitz und der Heimatverein Thallwitz.

HEIß




1 Response to “Man war das heiß”


  1. 1    Dirk Sitte Januar 29, 2006 at 12:14

    Beste Grüße an den Redakteur. Schöne Bilder, tolle Texte, eine rundum gelungene Veranstaltung, schade 20:00 Uhr waren alle Getränke alle…;
    Schade ist auch, das unser Auto vor dem Gerätehaus parken muß, vielleicht nächstes Jahr…
    Bis Januar 2007 und beste Grüße.

    Dirk Sitte

Leave a Reply